JACKE wie Hose? Eher nicht....

Jacken sind für mich meist aufwendigere Arbeiten, weil sie, im Gegensatz zu Hosen und Kleidern, jeden Tag getragen werden. Da sollen sie dann auch wirklich etwas ganz besonderes sein. Die großen Flächen bieten sich förmlich an, um sie ganz nach Kinderwünschen zu gestalten.

 

Die meisten Kinder wachsen ja so schnell, daß es fast jede Saison eine neue Größe sein muß. Deshalb arbeite ich für Jacken am liebsten etwas längere Schnitte (bis über den Po) in Doppelgrößen und Ärmel zum umschlagen, so hat man länger etwas von ganz besonderen Lieblingsstücken.

 

Außerdem findet Ihr hier auch Kapuzenpullis, die gerade im Sommerhalbjahr ein toller Jackenersatz sind.